Warnung: Sie benutzen einen veralteten Internet-Browser.

Ihr Browser wird von www.longlife-led.de nicht mehr unterstützt. Bitte installieren Sie einen aktuellen, sicheren Browser wie zum Beispiel: Google Chrome, Microsoft Edge, Opera oder Mozilla Firefox

Kostenloser Versand
schneller Versand
Gratis Versand ab 50 €*
Bequemer Kauf auf Rechnung
Mobile Navigation

RGBW LED Strip: Wenn zur Wechselfarbe reines Weiß dazukommen soll


RGBW LED Strip One Chip


Leuchtdioden, die nicht fixe Farben emittieren, sondern alles Mögliche annehmen können, was sich aus Rot, Grün und Blau mischen oder abstufen lässt, das ist schon etwas Feines. Sie bekommen diese Fertigkeiten mit RGB LED Strips in Profi-Qualität geboten. Doch manchmal und für manche Zwecke ist selbst das noch nicht genug. Dann greifen Sie zu RGBW LED Streifen 12V. Wofür steht nun dieses zusätzliche W? Es steht für weiße LEDs neben den wandelbaren 3-Kanal-Leuchtdioden auf dem RGBW LED Band.

So können LED Streifen eingesetzt werden

Möglichkeiten für den Einsatz von LED Strips gibt es jede Menge. Der Kreativität in Sachen Beleuchtung sind hier kaum Grenzen gesetzt. Sehr beliebt ist ein 12V LED-Streifen RGBW zum Beispiel im Wohn- oder Schlafzimmer als indirekte Beleuchtung unter einem Regal oder Schränken, als Boden- oder Treppenbeleuchtung. Doch auch als Akzent um das Bett oder am Sofa sind LED Streifen oft zu finden. Die farbige LED Lichtkette sorgt für angenehme Stunden zu Zweit oder mit der Familie. 

So schließen Sie LED Streifen an

Um den 12V Streifen RGBW an die haushaltübliche 230V anzuschliessen, benötigen Sie ein geeignetes LED-Netzteil, das zwischengeschaltet wird. Sie finden in unserem Onlineshop eine breite Auswahl an Netzteilen, u.a. von Markenherstellern wie Mean Well, GLP oder Boke. Sie möchten den LED-Streifen auch ansteuern, wofür ein zusätzlicher Controller benötigt wird. Bitte planen Sie Ihr Illuminationsprojekt aufmerksam, damit Sie sofort das richtige Zubehör mitbestellen. Meist bieten wir zu den RGBW-Streifen empehlenswertes Zubehör an, aber wir wissen auch, wie unterschiedlich die Wünsche unserer Kunden sind. Bei einem kompletten Set haben Sie den Vorteil, dass alle Teile perfekt zusammenpassen. So werden Sie beim Anschließen keinerlei Probleme haben und stellen eine schnelle Inbetriebnahme sicher.

Wie werden RGBW LED Streifen richtig befestigt?

Auch die Befestigung Ihrer LED Stripes gestaltet sich sehr einfach. An der Rückseite des LED Bandes ist ein 3M-Klebestreifen angebracht, womit der Strip RGBW auf saubere und glatte Oberflächen befestigt werden kann. 

Als optischen Hingucker können Sie das LED Lichtband auch in einer Aluleiste verlegen. Das sieht nicht nur edel und professionell aus, sondern schützt den Streifen vor mechanischen Beschädigungen. Ein weiterer Pluspunkt: Entstehende Wärme wird schnell abgeleitet, was wiederum eine lange Lebensdauer der LED-Chips sicher stellt. 

LED Streifen RGBW kürzen

Auf den Strips befinden sich in regelmässigen Abständen Schnittmarkierungen. Die Abmessungen sind Modelabhängig. Bitte kürzen Sie die Streifen nur an diesen Schnittmarkierungen, um die Funktionsfähigkeit garantieren zu können. 

So verbinden Sie LED-Streifen richtig

Mittels geeigneter Verbinder lassen sich LED-Streifen verlängern oder ums Eck verlegen. Bitte halten Sie Rechnung mit der Breite des Streifens, der Lage der Kontakten (meist mittig, aber es gibt Modelle mit Lage außen) und der Mehrpoligkeit. Ein LED-Streifen RGBW mit Schutzart IP65 benötigt auch andere Verbinder als ein Strip mit Schutzart IP20 wegen der Silikonschicht. Unsere persönliche Empfehlung: Löten - stabiler und zuverlässiger geht es nicht.

Fazit

Mit den RGBW-Streifen holen Sie sich LED-Strips mit Farbwechsel ins Haus oder Büro. Sie gestalten tolle Lichteffekte, die zum Innen-/Außendesign passen und ziehen neugierige Blicke auf Ihr Illuminationsprojekt. Mit den richtigen Erweiterungen sind auch Smart Home Projekte möglich.

  • Schwarz = Gemeinsamer Plus
  • Rot = Minus rot (R)
  • Grün = Minus grün (G)
  • Blau = Minus blau (B)
  • Weiß = Minus weiß (W)
Loading…
Loading the web debug toolbar…
Attempt #